Gesellschaft für Tropenpädiatrie und Internationale Kindergesundheit (GTP) e. V.

Hermann-Mai-Stiftung

Die Hermann-Mai-Stiftung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin wird federführend durch den Vorstand der ATP betreut.

Zweck der Stiftung ist:

  • Vorbereitung von Ärzten auf Tätigkeiten zur Förderung der Gesundheit von Kindern in der Dritten Welt.
  • Unterstützung von Projekten, die der unmittelbaren Prophylaxe und Therapie häufiger Gesundheitsstörungen in armen Ländern und der Ausbildung einheimischer Ärzte und Gesundheitsarbeiter dienen.
  • siehe auch Informationsflyer  oder Satzung der Hermann-Mai-Stiftung

 Prof. Dr. phil. Dr. med. Dr. h.c. Hermann Mai

(1902 - 2001)

Förderung von Kinder-orientierten Kleinprojekten durch die Hermann-Mai-Stiftung:

  • ausschließlich für gemeinnützige Zwecke.
  • ausschließlich zur unmittelbaren oder mittelbaren Verbesserung der Situation von bedürftigen Kindern in Entwicklungsländern.
  • an Personen, die in Entwicklungsländern an der Verbesserung der Situation bedürftiger Kinder arbeiten, oder sich in Europa auf eine solche unmittelbar bevorstehende Tätigkeit vorbereiten.
  • an Personen aus Entwicklungsländern, die an einer Aus- oder Fortbildung in Kinderheilkunde (in einem Entwicklungsland) teilnehmen

bisher geförderte Projekte 

  • Dr. Mercys Neonatal Malaria Arbeit
  • und viele andere

Spenden zur Unterstützung der durch die Stiftung geförderten Projekte an


Achtung! Seit April 2015 gelten neue, folgende Kontodaten:
Wartburg Sparkasse
BIC HELADEF1WAK
IBAN DE 45 8405 5050 0012 0298 31

Anträge an die Hermann-Mai-Stiftung:

Bitte den Antrag an die Hermann-Mai-Stiftung  herunterladen, ausdrucken und schicken an:


Dr. med. Benno Kretzschmar

Schriftführer
St. Georg Klinikum Eisenach
Mühlhäuserstr. 94
99817 Eisenach
Telefon: 03691/6982600
Fax : 03691/6987260
kretzschmar@tropenpaediatrie.de

oder

Prof. Dr. med. Michael Krawinkel


Vorsitzender

Institut für Ernährungswissenschaft der Justus-Liebig-Universität
Wilhelmstr. 20
D-35392 Gießen
Fax: 0641 / 9939039
krawinkel@tropenpaediatrie.de